Auch wir beginnen mit der Jugendarbeit in ganz kleinen Schritten.

Unser erstes Jugendmitglied, Vincent hat 2007 bei uns die Feldbahn- und Schmalspurluft geschnuppert und ist seit dem eifrig mit dabei. Um mit dem Modellbau vertraut zu werden, wurden 2 Versuchsmodelle, so genannte Dioramen geschaffen. Zuerst eine Brückenbaustelle in HO dann ein Schrebergartendiorama in HO. Es begann mit dem Aufbau der Grundplatte, der Herstellung der „Spanten“ der Modellierung mit Gips und der Geländegestaltung. Alle Modelle, Bausätze hat Vincent selbst hergestellt und farblich behandelt.

Seine erste Kleinanlage „Der Torfabbau“ und dann die kleine Küstenanlage können Sie bei den Anlagen entdecken oder bei den Modellbahnausstellungen bewundern.

Vincent würde sich über ein oder zwei weitere Mitstreiter aus der näheren Umgebung sehr freuen. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail über unser Kontaktformular.

Die nachfolgenden Bilder zeigen Vincent an verschiedenen Arbeitsschritten an seinen Dioramen und Kleinanlagen.

Brückenbaustelle in H0, Gartenhausdiorama, Torffeldbahn, Küstenanlage mit ergänzenden Modulen, Kalksteinbruch und aktuell eine Zuckerrübenfabrik.

Bilder der verschiedenen Baufortschritte




Weitere Aktivitäten

Ausflug ins Feldbahnmuseum nach Guldental

Im Juli 2009 verbrachte Vincent ein Zeltwochenende im Feldbahnmuseum in Guldental. Nachdem wir am Samstagvormittag angekommen sind, stand erst mal das "Arbeiten" an den Dieselloks auf dem Programm. An einer "neu" erworbenen Diesellok mußten die ausgeschlagenen Spurstangenlager freigelegt, gesäubert und zum Teil gerichtet werden; auch bekam die Lok eine Innen- und Außeneleuchtung.  Am Nachmittag fand der wöchendliche Fahrtag (15-18 Uhr) statt, welchen Vincent auf der "SCHÖMA" Feldbahnlok verbrachte. Seine Aufgabe war es die jeweiligen Weichen zu stellen. Abends wurde dann alles aufgeräumt und wir konnten den Tag mit einem schönen Grillabend ausklingen lasesn. Am Sonntagfrüh wurde noch ein wenig an den Loks geschraubt und wir durften mit den verschiedenen Loks noch fahren. Nach dem Mittagessen ging es wieder zurück nach Öschelbronn. Vincent hat es sehr gut gefallen und will 2010 wiederkommen. Wir bedanken uns hier noch mal bei Gerhard, Thorsten und Alexander. Weitere Informationen zum Feldbahnmuseum Guldenal finden Sie auf der Website des Museums.


E-Mail Drucken