Das Modell stellt eine Schmalspur- Segment- und Modulanlage dar.

ÜbersichtDie kombinierte Segment-/Modulanlage hat kein Vorbild. Es wurde auch kein Zeitraum festgelegt. Jedoch ist die Anlage in der Hochzeit der Klein- und Kreisbahnen angesiedelt und bedient den ländlichen Raum.

Die Anlage besteht aus derzeit einem Segment und drei Modulen. Die schmalspurige Gleislage auf dem Segment beschreibt einen Halbkreis. Im Inneren des Halbkreises hat ein Imker seine Bienenstöcke in alten Baumstümpfen untergebracht. Die zwei folgenden Module haben an der Vorder- und der Hinterkante jeweils ein gerades Schmalspurgleis. Auf dem einen Modul sind ein kleiner Haltepunkt und eine Ausgrabung eines Hügelgrabes untergebracht. Auf dem anderen Modul finden sich ein kleiner Teich und ein alter Baum wieder. Auf dem dritten Modul ist wieder ein halbkreisförmiger Schienenstrang untergebracht. Hier steht im Mittelpunkt ein alter MG-Bunker. Am Haltepunkt setzt sich der gerade Schienenstrang an der Vorderkante fort. Die vier Segmente/Module können als einfaches Oval betrieben werden. Durch den Abzweig am Haltepunkt am MG-Bunker kann die komplette Anlage an die IG-Modulanlage angedockt werden.

 Die Anlage kann durch einfügen von weiteren Modulen verlängert werden.





Weitere Bilder der Anlage



Technische Daten


Erbauer Uwe
Modellgröße

180 x 50 cm

Betrieb

wahlweise digital oder analog

Maßstab 1:87 H0
Spurweite H0e (9 mm), entspricht einer Originalspurweite von 750 - 760 mm
Besonderheit

Verwendet wurden Teile von Modellbau Luft und Modellbaummanufaktur Grünig

Bauzeit

Für jedes Segment ca. 40 – 50 Stunden


E-Mail Drucken