Die Pforzheimer Trümmerbahn und weitere Feldbahnen in der näheren Umgebung bis ca. 1990

Die Anregung für diese Recherche / Präsentation entstand eigentlich durch die Gründung der IG Modellbahn- Schmalspur- und Feldbahnfreunde Niefern Öschelbronn. Unsere IG beschäftigt sich überwiegend mit dem Thema Feldbahnen, früher sehr wichtige Nebenbahnen (siehe Zeittafel), und stellt diese verschiedenen Feldbahnbetriebe überwiegend im Modell 1:87 dar.

Während unserer Treffen kam mir, Andreas Grüner, die Idee auch auf dem historischen Gebiet etwas über mögliche Feldbahnen in Pforzheim und der Umgebung herauszufinden. Derzeit konnte ich fast 12 Feldbahnen ausfindig machen, aber ein Ende ist nicht abzusehen. Leider ist es sehr schwer an entsprechendes Material beziehungsweise an Informationen heranzukommen.

Für Pforzheim war die Trümmerbahn, die wichtigste Feldbahn, um nach der verheerenden Zerstörung die Stadt von Trümmern zu befreien und wieder aufzubauen.

Daneben gab es aber noch weitere Bahnen über die ich auch berichten möchte.

Auf der Spurensuche nach Feldbahnen aus vergangenen Zeiten.

 Aufruf der Bevölkerung zur Mithilfe.

Andreas Grüner aus Niefern Öschelbronn, Gründer der IG Modellbahn-Schmalspur- und- Feldbahnfreunde Niefern-Ö., die sich mit den Feldbahnen und den Schmalspurbahnen beschäftigten. Ich interessiere mich seit August 2006 auch für die historischen Feld- und Grubenbahnen in Pforzheim und der näheren Umgebung (1890 -1990) und habe bisher 13 Feld- und Grubenbahnen ausfindig gemacht. Neben der Pforzheimer Trümmerbahn (1945-1956), gab es noch die Grubenbahn „Käfersteige“ im Würmtal (ca. 1934-1997), sowie die Feldbahnen, die beim Bau der Autobahn mit dem Kämpfelbach-Viadukt und des B10 Dammes (1935 -1941) eingesetzt wurden. Weiterhin gab es die Ziegelei-Feldbahnen in Mühlacker (ca. 1904 - 1995) im Arlinger, Brötzingen (1094 – 1921) und Singen, die Steinbruchbahn in Ispringen (ca. 1920 – 1950) und die Ziegeleibahn in Ittersbach. Auch für die Enzregulierung in Pforzheim (1902 – 1913) sowie in Mühlacker-Dürmenz (1933- 1936) wurden Feldbahnen eingesetzt. Über all diese Bahnen habe ich langfristig vor eine Broschüre, ein Heft oder ein Buch zu veröffentlichen. Um diesem Ziel näher zu kommen und noch mehr Informationen zu erhalten, bin ich auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie können mir in jeglicher Form helfen. Ich suche nach weiteren technischen Daten für das eingesetzte Feldbahn- und Grubenbahnmaterial, Photos jeder Art, Berichte, Pläne von den Strecken, von den Anlagen, aber auch Erzählungen sind wichtig. Sie können mich über unser Kontaktformular erreichen.

Ihr Andreas Grüner


E-Mail Drucken