Das Modell stellt ein Waldbahndiorama mit Pferde-Feldbahnbetrieb dar. Zeit um 1890.

Übersichtsbild

Das Modell wurde in Anlehnung einer Waldbahn in der Schorfheide, nord-östlich von Berlin, bzw. nördlich von Eberswalde gelegen, nachempfunden.

In der Schorfheide wurde um das Jahr 1882 die erste Forstfeldbahn in Betrieb genommen. Ca. 12 Jahre wurde die Waldbahn mit Pferden betrieben.

Die Blütezeit dieser Waldbahn mit Benzol bzw. Dampflokbetrieb erstreckte sich von ca. 1905  bis ca. 1930.  In dieser Zeit gab es neben mehreren Forstfeldbahnen für Sägewerke auch Feldbahnen für Schotterwerke und Ziegeleien. Das gesamte Streckennetz erreichte eine Größe von ca. 75 km Länge. Die Spurweiten 600, 700, 750 und 900 mm.

Im dem Diorama ist die Waldaufforstung, die Verladung auf Waldbahntrucks und deren Abtransport mit Pferden dargestellt.



Weitere Bilder der Anlage


Technische Daten


ErbauerAndreas
Modellgröße ca. 0,50 m x 0,20 m
Betrieb Analog, 1 Pendelsteuerung
Maßstab 1:87 H0
Spurweite H0e (9 mm), entspricht einer Originalspurweite von 750 - 760 mm
Besonderheit Arbeitsgeräte in der Grube sowie der Lorenverschub von Hand sind beweglich
Bauzeit ca. 30 Stunden


E-Mail Drucken